Sponsored Ad

Aifs banner 468x60

Sponsored Ad

Banner skyscraper 120x600
V

(5.0)

Ich habe sehr viel mit den anderen Internationals an der Schule unternommen. Mir hat Weihnachten besonders gefallen, da man dort das richtige Familienleben erleben konnte & ein Teil des Ganzen war, ich habe mich deswegen sehr wohl gefühlt! Ich war mit den Internationals auf dem Grouse Mountain, in Whistler, bei Fright Nights, bei einem Giants Game und auf dem Weihnachtsmarkt in Vancouver! Ich war mit meinen Freunden von der Schule sehr viel unternommen , die man sehr sehr schnell findet, da die Schüler auf einen zukommen, da sie es sehr spannend finden, jemanden aus Deutschland da zu haben
Wir waren im Kino, shoppen, essen und so wie hier in Deutschland sonst auch! Ich habe mich unglaublich wohl gefühlt, ich würde immer offener und habe nicht darüber nachgedacht, ob das jetzt richtig ist, Was ich sage oder nicht, da ich wusste, dass ich nicht dafür bewertet werde & trotzdem Freunde gefunden habe! Ich habe alles mitgemacht, soweit ich das wollte. Ich war zum Beispiel im Basketball Team der Schule, habe die try Puts geschafft und war sehr stolz auf mich deswegen, weil ich als einzige Austauschschülerin dort reingekommen bin! Ich fand Drama vor allem sehr gut, da man dort frei vor Kanadiern sprechen musste in Englisch und man deswegen das Englisch sehr verbessern konnte und man viel selbstbewusster wurde. Man darf sich nicht verschließen & immer offen sein für neue Erfahrungen! Es mag alles anders sein am Anfang, aber es ist deswegen nicht schlecht oder so was, sondern einfach anders! Es läuft nicht immer alles gut, ich hatte am Anfang starkes Heimweh, aber selbst die schlechten Dinge haben meinen Austausch wundervoll gemacht! :)

Vorbereitung:
Sehr ordentlich, man hat im Voraus alles erfahren und man wurde gut vorbereitet auf den Flug & den Austausch selber!

Betreuung:
Sehr gut, ich konnte immer eine E-Mail schreiben, wenn es mir nicht gut ging und die Organisation selber hat zwischendurch auch gefragt, wie es lief & was man so macht. :)

Ansprechpartner:
Ja!!

Familie:
Sehr sehr gut, auch wenn ich am Anfang Problemchen mit meinem Gastvater hatte, da er Lehrer war und demnach etwas strenger mit den Noten war, obwohl diese unrelevant für Deutschland waren.

Schule:
Die Lehrer waren super, haben immer geholfen, wenn ich etwas nicht verstanden habe, sie waren sehr geduldig und freundlich, wie Kanadier nun mal sind!! Ich hatte zwar Probleme in Biologie, aber konnte immer nachfragen und meine Lehrerin hat mir alles in Ruhe erklärt!


Geprüft von Schueleraustausch.net Alle TREFF Bewertungen