Sponsored Ad

Ist leaderboard 468x60

Sponsored Ad

Ist skyscraper 120x600
L

(4.4)

Dank des Vorbereitungsseminars von TASTE war ich prima auf mein Abenteuer "Auslandsjahr" vorbereitet. Ich bekam im Mai meine Gastfamilie, die mir sofort eine nette E-Mail schickten. Von TASTE erhielt ich dann genauere Angaben bzgl. meiner Gastfamilie, wo sie lebten, aus welchen Familienmitgliedern meine Gastfamilie bestand und auf welche Schule ich gehen kann uvm. Dank TASTE bin ich in einer 4-er Gruppe, wobei ich alle aus der Gruppe durch das Seminar kannte, von Frankfurt nach Los Angeles geflogen. Man konnte seine Vorfreude, Sorgen, mögliches Heimweh, aber auch Pläne für das kommende Auslandsjahr mit den anderen teilen und war somit weniger nervös. Am Flughafen angekommen empfing mich ein Teil meiner Gastfamilie, die mich herzlich aufnahm, mich integrierte, meine Freude über neue Erlebnisse/Erfahrungen teilte und mit beistand, wenn auch nur ein hauch an Heimweh auftrat (kam nur 2x vor, u.a. an Weihnachten). Auch halfen sie mir, in meiner neuen Schule erst meine Kurse zu wählen und meine Bücher, ,die ich benötigte, zu organisieren. Die Schule war für amerikanische Verhältnisse relativ klein, u.a. deshalb, weil es sich um eine Privatschule handelte. Alle 550 Schüler und Lehrer kannten sich, gingen sehr freundschaftlich miteinander um und wir verbrauchten auch gerne die Freizeit mit unseren Lehrern, die teilweise erst in ihren 20ern/30ern waren (meine Lehrer in Deutschland waren größtenteils mindestens 40+). Man baut sich sein "neues Leben" auf, hat Freunde, mit denen man sich trifft und die mir viel von Kalifornien gezeigt haben, ich war viel mit meiner Gastfamilie unterwegs, habe einen Schulsport teilgenommen und einen Nachmittagsclub in der Schule besucht. Rundum war mein Auslandsjahr ein wunderbares Erlebnis, welches ich nicht missen möchte. TASTE hat mir diese einzigartige Möglichkeit geboten, mich perfekt auf mein Jahr in den Staaten vorbereitet und ich kann diese Austauschorganisation definitiv empfehlen! :) Danke an dieser Stelle an TASTE, meine Familie, meine Gastfamilie, meine deutschen und amerikanischen Freunde und an meine amerikanischen Lehrer, zu denen ich bis heute, 9 Jahre nach meinem Austauschjahr, noch wunderbaren Kontakt habe und mich mit ihnen treffe, wenn ich wieder in den Staaten bin, oder die hier in Deutschland! :)

1 Besucher fand dies hilfreich.

Geprüft von Schueleraustausch.de Alle Taste Bewertungen