N

(3.8)

Die Vorbereitung war sehr ausführlich. Bei den unterschiedlichen EF Treffen wurde alle von mir ausstehenden Fragen super vor allem von den Ambassadors geklärt. Auch das Camp war sehr schön als Einstieg in das Jahr und man hat viele hilfreiche Dinge gelernt.

Betreuung im Austauschjahr
Betreuung von meinen Koordinatoren war gut. Ich persönlich brauchte nicht so viel Hilfe aber wenn ich Fragen oder Anliegen gehabt hätte, wüsste ich, dass jemand für mich da gewesen wär.

Schule im Gastland
Schule war in ein paar Fächern, die man in Deutschland nicht hat, echt interessant. Jedoch war es insgesamt leichter und es gab weniger Anspruch auf gute Noten, als hier. Kinder werden weniger auf hohem Niveau gefordert und es war fast schon leicht in jedem Fach ein ''A'' aufrecht zu erhalten. Lehrer und Schüler waren jedoch alle sehr nett und offen und haben so den Schulalltag interessant gemacht. Auch der ''school spirit'' ist eine tolle Erfahrung (bei den Football Games) und wir haben tolle Trips mit der 12. Klasse unternommen.

Gastfamilie
Mit meiner Familie bin ich sehr gut zurecht gekommen. Es gab eigentlich nie Streit und kaum Missverständnisse. Ich habe mich bei ihnen schnell wie zu Hause gefühlt. Und auch wenn ein kleiner Bruder manchmal anstrengend sein kann, habe ich ihn trotzdem in mein Herz geschlossen und ich habe Familie dazugewonnen.


Geprüft von Schueleraustausch.net Alle EF Bewertungen