Sponsored Ad

Xplore banner 1 schueleraustausch.de

Sponsored Ad

Xplore banner 2 schueleraustausch.de
I

(4.4)

1. Vorbereitung
Sowohl die Vorbereitung vor als auch nach meinem Aufenthalt war sehr gut! Meinen Eltern und mir wurde bei persönlichen Gesprächen und einem Workshop alles Wichtige erklärt, bei Fragen wurde direkt weitergeholfen. Auf alle E-Mails kam eine schnelle und ausführliche Antwort, bei Telefonaten (ich wohne zu weit weg, um persönlich vorbeizukommen) hatte man nicht das Gefühl, dass man abgewürgt wurde oder so. Außerdem hat man sich nicht gefühlt wie ein Name im Computer, da die Organisation sehr klein und persönlich ist.

2. Betreuung
Wie gesagt, die Betreuung vorher und nachher war super! Ich habe immernoch Kontakt zur Organisation und auch zu anderen Austauschschülern, die ich entweder während des Aufenthalts oder danach bei einem Treffen der "Zurückkehrer" getroffen habe. Auch meine Eltern waren während des Aufenthalts im Kontak mit der deutschen Organisation und konnten sich bei Fragen oder Anregungen immer an sie wenden. Die Betreuung in Irland selber hat mir sehr gut gefallen, die Partnerorganisation war sehr präsent, wir haben viel zusammen unternommen und bei Fragen oder falls man Hilfe gebraucht hat, waren sie immer für einen da. Mir hat sehr gut gefallen, dass wir uns regelmäßig getroffen haben, um zu reden und eventuelle Probleme zu lösen. Auch meine Gasteltern hatten ständig Kontakt zur Betreuerin, falls ein Problem auftreten sollte.

3. Schule
Meine Schule war ein Traum! Ich war wirklich sehr sehr glücklich mit der Wahl der Schule, auch wenn auf den ersten Blick alles sehr anders war als in Deutschland. Die Leute da waren aber super nett (Schüler und Lehrer) und haben es mir echt sehr einfach gemacht, mich schnell einzuleben und Teil der Alltags zu werden. Zu einigen Freunden habe ich auch immernoch Kontakt, zumal ich sie in den Ferien auch besuchen konnte und bald Gegenbesuch erwarte :) aber wie gesagt, die Lehrer waren ebenfalls sehr nett und haben mich direkt im Unterricht eingeschlossen. Verständigungsprobleme hatte ich kaum, was sowohl die Sprache als auch den Stoff angeht.

4. Familie
Meine Gastfamilie war die beste, die ich jemals hätte bekommen können! Sie ist während meines Aufenthaltes wirklich zu meiner 2. Familie geworden und darüber bin ich wirklich sehr glücklich. Vom ersten Tag an wurde ich als Mitglied der Familie behandelt und hab mich deshalb sehr schnell eingelebt. Auch zu meiner Familie habe ich noch viel Kontakt, vorallem zu meiner Gastschwester. Ich freue mich sehr dadrauf, sie bald wiederzusehen, wenn sie mich in Deutschland besuchen kommt.


Geprüft von Schueleraustausch.net Alle CAMPS Bewertungen