Sponsored Ad

Aifs banner 468x60

Sponsored Ad

Banner skyscraper 120x600
L

(5.0)

Ich war 2007/08 über TASTE in den USA und denke auch jetzt noch sehr gerne daran zurück. TASTE ist eine kleine Organisation, d.h. die Betreuung ist sehr persönlich, was für mich das wichtigste Kriterium bei der Wahl der passenden Austauschorganisation ist. Warum? Das TASTE-Team kennt jede Schülerin und jeden Schüler persönlich, es wird sich Zeit genommen und man wird individueller betreut. Gerade in den Wochen und Monaten vor Abflug ist es eine Erleichterung, zu wissen, dass man nicht komplett anonym abgearbeitet wird, sondern dass auf individuelle Bedürfnisse Rücksicht genommen wird.
Dies zeigt sich besonders bei dem Vorbereitungsseminar: Es wird in Kleingruppen gearbeitet und Fragen können jederzeit gestellt werden, man lernt die anderen Teilnehmer kennen, kann sich austauschen und wird umfassend auf den anstehenden Auslandaufenthalt vorbereitet.
Ich wurde über die amerikanische Partnerorganisation Global Insights an meine Gastfamilie vermittelt und kann auch diesbzgl. nur Gutes berichten: Eine wunderbare Gastfamilie, mit der ich ein wunderbares Jahr erleben durfte - und mit der ich selbst nach mittlerweile fast 10 Jahren noch in regelmäßigem Kontakt stehe. Und auch hier muss ich sagen: Der persönliche Kontakt ist entscheidend! GLI ist ebenfalls recht klein; sogenannte Area Representatives sind für eine kleine Anzahl von Austauschschülern direkt zuständig. Meine Gastmutter war selbst Area Representative bei GLI (mir wurde allerdings eine andere AR zugeteilt, da meine Gastmutter und GLI sicherstellen wollten, dass ich mich bei evtl. Problemen an eine Person außerhalb meiner eigenen Gastfamilie wenden kann, ohne Hemmungen haben zu müssen - das finde ich sensibel und rücksichtsvoll, auch wenn ich glücklicherweise nie Probleme hatte). Durch ihre Funktion als AR habe ich aber direkt mitbekommen, wie wichtig ihr das Wohlergehen "ihrer" Schützlinge war - sei es bei schulischen Problemen oder Ärger in der Gastfamilie, die ARs kümmern sich sehr und haben immer ein offenes Ohr. Sie kennen die Gastfamilien und die Schulen und - auch wenn selbstverständlich nicht jede Entwicklung des Jahres vorhergesehen werden kann - matchen mit Bedacht Austauschschüler und Gastfamilie.
Auch im Nachhinein muss ich sagen, dass die Erfahrung einfach großartig war! Besten Dank an TASTE für ein wunderbares Auslandsjahr!

2 Besucher fanden dies hilfreich.

Geprüft von Schueleraustausch.de Alle Taste Bewertungen