Sponsored Ad

Aifs banner 468x60

Sponsored Ad

Banner skyscraper 120x600
P

(4.4)

Ich bin durch eine Messeveranstaltung auf iE aufmerksam geworden. Meine Eltern standen einem Auslandsaufenthalt zunächst skeptisch gegenüber. iE war der erste Stand auf der Messe, bei dem wir uns beraten haben lassen, und waren, so wie ich, gleich begeistert. Nach einer Online Bewerbung ist jemand von iE zu einem Interviewgespräch zu mir nach Hause gekommen. Sie hat mir dann viele Fragen gestellt und über mögliche Situationen während des Auslandsaufenthaltes berichtet. Nach dieser ersten Vorbereitung habe ich gleich das okay bekommen, dass ich mit iE ins Ausland gehen werde. Kurze Zeit später gab es ein Vorbereitungswochenende, bei dem wir zukünftigen Austauschschüler uns kennengelernt haben und sehr interessant auf den Austausch vorbereitet wurden. Es waren mehrere ehemalige Austauschschüler da, die uns viele Ängste nehmen konnten und alle möglichen Fragen beantwortet haben. Am letzten Tag gab es eine Fragerunde für unsere Eltern, sodass auch sie uns mit gutem Gefühl gehen lassen konnten.
Die Info über meine Gastfamile habe ich telefonisch bekommen. Mir wurde auch direkt ein bisschen was über meine Gastfamilie und den Ort und die Umgebung erzählt.
Als es dann endlich losging, könnte ich es kaum erwarten. Obwohl ich super vorbereitet wurde, war ich sehr aufgeregt. In den USA angekommen, wurde ich von meiner Gastfamilie vom Flughafen abgeholt. Die ersten Eindrücke waren überwältigend.
Meinen Local Coordinator habe ich schon direkt in der ersten Woche getroffen. Sie hat direkt in meinem Ort gewohnt, sodass sie super für mich erreichbar war. Wir sind ebenfalls in der ersten oder zweiten Woche zu einem Treffen mit anderen Austauschschülern von iE gefahren, wo ich unter anderem meine zukünftige beste Freundin kennengelernt habe. Hier konnten wir alle unsere ersten Eindrücke austauschen und neue Kontakte knüpfen, teilweise auch Bekannte aus Deutschland unerwartet wiedertreffen.
In der Schule waren wir 4 Austauschschüler - drei aus Deutschland und einer aus Finnland. Obwohl regelmäßig Austauschschüler auf der Schule waren, waren wir trotzdem sehr interessant - jeder hatte Fragen an uns, wollte deutsche Wörter lernen oder einfach uns deutsch reden hören, uns aber auch einfach kennenlernen. Durch das Kurssystem in den USA hat man schnell Freunde gefunden. Meine Familie war sehr sportlich, sodass auch ich viel Teamsport in der Schule gespielt habe. Unser Team war nicht das beste, es hat aber immer Spaß gebracht und man war viel unterwegs. Da es in den USA auch normal ist, dass viele Schüler Sport machen und fast täglich Training haben, hätte man auch nicht das Gefühl, durch die zwei Stunden Training jeden Tag nach der Schule etwas zu verpassen. Es war trotzdem genug Zeit für Freunde und die Gastfamilie. Meine Lehrer waren alle sehr nett, offen und hilfsbereit. Gerade am Anfang, als alles noch sehr ungewohnt war, haben sie mir sehr geholfen und mich nicht unter Druck gesetzt. Auch sie waren interessiert an unserer Kultur und in einem Fach habe ich dann ein bisschen was über Deutschland erzählt.
Meine Gastfamilie war unglaublich lieb. Wir haben auf dem Land gewohnt und ich hatte viele Gastgeschwister, zwei Hunde, einen Hasen, ein Pferd und ein wunderbares Haus. Wir haben viel mit zwei befreundeten Familien unternommen. Gerade in der ersten Zeit bin ich mit meiner Gastmutter fast überall mit hingefahren, um alles kennenzulernen. Ich hatte eine wunderschöne Zeit bei meiner Gastfamilie, und nach 10 Monaten dort wieder auszuziehen war extrem schwer.
Zu meinem Local Coordinator hatte ich regelmäßig Kontakt und sie hätte mir bei Problemen immer geholfen, ich hatte aber das Glück, dass ich keine Probleme hatte, die ich nicht selber oder mit der Hilfe meiner Gastfamilie oder Freunde lösen konnte.
Auch nach meinem Auslandsaufenthalt war der Kontakt zu iE noch gut. Durch Aktionen und eMails ist iE sehr darum bemüht, auch nach dem Auslandsaufenthalt noch einen guten Kontakt zu den Ehemaligen zu halten.
Ich hätte es nicht besser treffen können!


Geprüft von Schueleraustausch.net Alle IE Bewertungen