Sponsored Ad

Ist leaderboard 468x60

Sponsored Ad

Ist skyscraper 120x600
A

(4.4)

Die Vorbereitung war 1 A, wir wurden zu einem Seminarwocheende eingeladen und wurden auf unser großes Jahr vorbereitet. Wir sprachen gemeinsam über Erwartungen, Ängste und Ziele. Wir hörten uns Erfahrungsberichte an und erfuhren mehr über den Ablauf der ersten Tage im neuen Land. Was uns in der Schule erwartet und bekamen Tips und Ratschläge , wenn man doch mal Heimweh bekommt.
Vor Ort im Ausland war immer eine Ansprechperson, die immer ein Ohr offen hatte für dich. Egal bei welchem Problem sowohl schulisch als auch privat , sie waren immer für einen da und hatten immer einen Ratschlag parat. Wenn etwas nicht so verlief wie du es dir erhofft hättest, versuchten sie alles um es zu ändern. Aber auch meine Schule versuchte alles mir so angenehm wie möglich zu machen, sie versuchten einem jeden schulisches Wunsch zu erfüllen. In Kanada ist die Schule ganz anders als in Deutschland. Ich hatte jeden Tag 4 Blocks (Erdkunde,Englisch,Kunst und Mathe), zwischen dem 2. und 3. Block hatten wir eine große Pause. Wir saßen immer zu 10. an einem großen Tisch und aßen alle zusammen Mittag. Das war das schönste , jeder war freundlich zu jedem , man lernte immer wieder neue, tolle Leute kennen und kein Tag war gleich kaum zu glauben , aber ich liebte es in die Schule zu gehen , denn dort verbrachte man auch viel Zeit mit Freuden und hatte eine Menge Spaß. Natürlich genießten wir auch die schulfreien Tage, meine Gastfamilie und ich haben sehr viel unternommen. Sie versuchen mir so viel wie möglich zu zeigen. Ich hatte noch eine 2 Jahre ältere Gastschwester und einen 1 Jahr älteren Gastbruder und mit der Zeit waren sie für mich wie eigene Geschwister. Jede Nacht machten meine Schwester und ich sleep overs.Es war schön zu wissen, dass man immer wen hinter sich stehen hatte und einen behandelten wie ihr eigenes Kind , und so waren meine Gasteltern , wir haben jetzt nach 5 Jahren noch regelmäßigen Kontakt und freue mich jetzt schon das sie mich alle in 1 Woche hier in Deutschland besuchen kommen.
Es war einfach das Beste was mir passieren konnte!!!


Geprüft von Schueleraustausch.net Alle IE Bewertungen