Sponsored Ad

Aifs banner 468x60

Sponsored Ad

Banner skyscraper 120x600
A

(4.6)

Vorbereitung
Ich hatte das Seminar am Wochenende bevor ich geflogen bin. Da wäre ich lieber mit Familie zusammen gewesen. Und hätte wärmere Sachen mitnehmen sollen :) Aber da hätte ich mich einfach noch ein bisschen mehr erkundigen müssen, da man ja keinen vorläufigen Wetterbericht von i.e erwarten kann. Aber habe mich nach dem Seminar auf jeden Fall noch etwas sicherer gefühlt. Das einzige was etwas blöd war ist, dass der Großteil nur über die USA war und wir waren genau 2 die nach Neuseeland gegangen sind.

Betreuung
Das international office ist immer für uns offen und unsere "Betreuer" sind Freunde geworden. Sie haben sich immer sofort mit unserem Anliegen beschäftigt und uns auch erfindet an wichtige Dokumente für Reisen oder zum Verlängern des Visums.

Schule
Es sind momentan viele Baustellen und das schon seit ich hier bin. So ist der halbe Schulhof gesperrt. Internationals waren gefühlt nicht so willkommen und es hat sich nicht wirklich jemand für einen "Neuling" interessiert. Ich denke es lag auch einfach daran dass sie gewöhnt sind das das englisch der internationals auch einfach schlecht ist da wir einfach sooo viele Asiaten an der Schule habe die fast kein Wort englisch können. Das fand ich dann ein bisschen schade aber habe trotzdem Freunde gefunden. Hätte mir aber einfach gewünscht "besonders" zu sein und nicht die Möglichkeit zu haben deutsch zu sprechen. Das hat mich dann doch manchmal etwas zurück geworfen.

Familie
Ich hatte die beste Familie die man sich nur wünschen konnte und ich war ein Teil davon. Da kann ich eigentlich nicht viel mehr sagen da sie einfach echt amazing waren. Sie waren immer für mich da und habe viel Zeit mit ihnen verbracht.


Geprüft von Schueleraustausch.net Alle IE Bewertungen