Sponsored Ad

Hs pg leaderboard 468 60

Sponsored Ad

Hs pg skycraper 120 600
I

(3.8)

Einen Auslandsaufenthalt muss man einfach mal erlebt haben! Das ist eine super Erfahrung und ein riesiges Abenteuer! Ich habe noch nie so viel in so kurzer Zeit geshen und erlebt, wie in diesem einen Jahr! Dinge, von denen man nur träumt! Außerdem bereue ich es überhaupt nicht, denn die Heimat trifft man wieder an, genauso wie man sie weider verlassen hat. Fast gar nichts ändert sich. Es ist einfach nur empfehlenswert und eine super tolle Bereicherung fürs Leben.

Vorbereitung:
Ich hatte keine wirkliche Vorbereitung auf mein Auslandsjahr, aber die Organisation hat dafür alles Wichtige geregelt. Allerdings war eine Vorbereitung auch nicht wirklich nötig.

Betreuung:
Die Betreuung war am Anfach wie am Ende des Jahres super. Jedoch hörte ich dazwischen nichts, außer, dass ich mein Profil im Internet jeden Monat ausfüllen musste.

Ansprechpartner:
ja

Familie:
Ich war ja in einem Internat. Das war recht schön. Es war klein, nicht zu überfüllt und wie eine kleine Familie. Die Kinder und Jugendlichen waren freundlich und aus aller Welt. Doch die House parents waren aus meiner Sicht zu streng und wurden mit der Zeit immer genervter und motziger. Aber das habe ich einfach ignoriert. Ansonsten war die Möbelausstattung super, es gab viele Möglichkeiten sich zu beschäftigen draußen wie auch drinnen und Ausflüge wurden auch zwischendurch gemacht.

Schule:
Meine Schule dort war echt fantastisch. Sie war zwar altmodisch und sehr traditionell, auch mit Schuluniform, aber die Art und Weise wie dort gelernt wird machte einfach total Spaß. Der Schulstress war nicht so hoch wie in Deutschland und die Lehrer gingen viel mehr auf Dinge ein, sodass man eigentlich auch auf Englisch alles verstand. Auch die Lehrer sind klasse. Doch besonders schön sind die ganzen Sportangebote und Sportwettbewerbe, an der die Schule öfters teilnahm. Ich wurde total motiviert und nahm an vielen Veranstaltungen teil!


Geprüft von Schueleraustausch.net Alle IE Bewertungen