B

(5.0)

Vorbereitung

Ich habe an mehreren Treffen teilgenommen und hatte deswegen bevor ich geflogen bin keine Fragen mehr die noch offen waren. Ich fand es auch gut, dass beim Vorbereitungstreffen in Hannover ehemalige Austauschschüler da waren um aus eigener Erfahrung zu sprechen. Das hat mir die aufkommende Angst genommen und ich habe ein paar Tricks und Tipps für mich selber mitnehmen können.

Betreuung

Meine Betreuerin vor Ort hat mich jeden Monat kontaktiert und gefragt wie es mir geht und hatte verschiedene Treffen vorbereitet mit den anderen Austauschschülern. Das fand ich sehr schön, dass man sich auch untereinander besser kennenlernt! Das eine Mal hat sie organisiert das eine Gruppe von willigen Austauschschülern an meiner Schule freiwillige Arbeit leisten. Das war sehr interessant für mich und ich hätte das wahrscheinlich sonst nicht von mir aus darauf gekommen.

Schule

Die Schüler und Lehrer waren sehr offen, freundlich und man hat schnell Anschluss gefunden. Als ich mich angemeldet habe in der Schule war ich ein wenig überfordert mit den Fächern, die ich wählen sollte und meine Betreuerin in der Schule hat mich sehr gut beraten und letztendlich war ich mehr als zufrieden mit der Wahl meiner Fächer.

Familie

Ich war sehr zufrieden mit meiner Gastfamilie. Es hat auf Anhieb funktioniert und harmonisiert und ich wurde gut aufgenommen. Da ich noch einen halben Monat hatte bevor die Schule angefangen hat, habe ich meine Familie sehr gut kennenlerne können bevor ich direkt zur Schule gegangen bin. Ich habe mich nie unwohl oder fehl am Platz gefühlt und war froh, dass ich letztendlich ein bisschen länger gewartet habe, dann aber die perfekte Familie für mich gefunden wurde. Ich habe immer noch täglich Kontakt zu meiner Gastfamilie und plane auch schon sie wieder zu besuchen, wenn ich mit meiner Schule fertig bin. Da würde echt ein Traum in Erfüllung gehen wenn ich noch einmal die Möglichkeit hätte meine Gastfamilie zu besuchen, die mich sehr vermisst.


Geprüft von Schueleraustausch.net Alle EF Bewertungen