Sponsored Ad

Schueleraustausch.de ef 468x60 banner

Sponsored Ad

Schueleraustausch.de ef 120x600 banner
M

(4.6)

Die Vorbereitung war kurz und knackig! Ich fand es sehr gut, da man sich durch all die Unterlagen sehr gut zu Hause vorbereiten konnte, und es gleichzeitig aber auch ein Vorbereitungstreffen gab, welches einem wirklich alle Informationen, die man brauchte, gegeben hat.

Die Betreuung war sehr gut, sowohl in Amerika als auch in Deutschland. Ich hatte in beiden Ländern jeweils eine Ansprechpartnerin, die ich immer anschreiben oder anrufen konnte. Mit meiner Ansprechpartnerin in Deutschland habe ich vorallem am Anfang, als die Dinge noch etwas schwieriger warn kommuniziert und auch, bevor ich überhaupt losgeflogen bin. Aber auch die in Amerika war sehr engagiert, und hat mich auch anderen Austauschschülern vorgestellt, sowie mich mit auf einen Ausflug genommen. Wir haben uns außerdem jeden Monat einmal getroffen, und sie hat immer nachgefragt, ob alles okay sei. Ich hatte auch das Gefühl, dass ich es ihr hätte erzählen können, wenn etwas nicht gut gelaufen wäre.

Meine amerikanische Schule war wirklich toll. Sehr groß, und mit vielen Schülern, Lehrern, sowie Angeboten für die Freizeit. Ich mochte die Atmosphäre an der Schule sehr gerne und fand vorallem die Sportteams sehr toll. Auch mit den Lehrern und meinem Counselor bin ich gut klargekommen, eigentlich alle sind individuell auf dich eingegangen und wenn man mal Hilfe brauchte, waren diese immer da.

Meine Familie mochte ich gerne. Ich hatte keine Gastgeschwister die mit mir zusammen zur Schule gegangen sind, was ich ein wenig schade fand, aber meine Gasteltern und meine jüngeren Geschwister haben trotzdem viel mit mir unternommen. Wir haben Ausflüge an den Wochenenden gemacht und sind sogar in den Ferien vereist. Im Nachhinein sind sie mir wirklich ans Herz gewachsen und ich vermisse sie und mein amerikanisches Leben.

Milena K.

1 Besucher fand dies hilfreich.

Geprüft von Schueleraustausch.net Alle Do it! Bewertungen