Dein Schüleraustausch mit CAMPS

Mögliche Austauschländer

USA, Kanada, Neuseeland, Australien, England, Irland, Schottland, Frankreich, Spanien, Niederlande, Costa Rica, Südafrika, Argentinien, Italien, Norwegen und Dänemark.

Bewerbungsschluss

  • Sommerausreisen Juli bis September 2023: Zwischen März und Mai 2023 (Ausnahme: Argentinien und Südafrika Februar 2023)
  • Winterausreisen Januar/Februar 2023: Zwischen Oktober und November 2022 (Ausnahme: Italien und Südafrika August 2022)
  • Spätere Bewerbungen sind teilweise möglich. Bei YOUR CHOICE Programmen gilt jedoch: „First come, first serve“ bei der Schulplatzvergabe. Außerdem sind bei einigen Programmen auch individuelle Ausreisen möglich. Sprich uns einfach drauf an!

Regionen- oder Staatenwahlmöglichkeiten /-kosten

  • USA Classic: Regionenwahl € 1.000,- oder Staatenwahl € 1.200,-
  • USA Classic Florida/Kalifornien Choice: Staatenwahl Florida/Kalifornien im Programmpreis inklusive
  • USA Select: Auswahl des Schuldistriktes im Programmpreis inklusive
  • Kanada: Auswahl des Schuldistriktes im Programmpreis inklusive
  • Neuseeland: Auswahl der Schule im Programmpreis inklusive
  • Australien: Auswahl der Schule im Programmpreis inklusive
  • England: Regionenwahl € 500,- oder Schulwahl € 950,-
  • Irland: Regionenwahl ist möglich. Der Programmpreis variiert je nach Region.
  • Frankreich: Auswahl der Region ist im Programmpreis inklusive
  • Spanien: Regionenwahl € 600,- oder Städtewahl ab € 450,-
  • Südafrika: Platzierung in und um Kapstadt im Programmpreis inklusive
  • Argentinien: Platzierung in und um Córdoba im Programmpreis inklusive
  • Italien: Regionenwahl € 500,-
  • Norwegen, Dänemark, Niederlande und Costa Rica: Keine Regionenwahl innerhalb des Landes möglich

In welchen Ländern bietet CAMPS Privatschulen an?

In allen 16 Programmländern.

Auswahlkriterien für Austauschschüler

  • 14 – 18 Jahre alt (In Norwegen beträgt das Mindestalter 16 Jahre.)
  • persönliche Reife und Motivation
  • physische, psychische und akademische Eignung

Profil Austauschorganisation

Gründungsjahr der Organisation in Deutschland

1984

Die 3 größten Vorteile von CAMPS

  1. Alle CAMPS Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren selbst für längere Zeit im Ausland, zum Teil schon mit CAMPS International oder kommen selbst aus dem Ausland und leben und arbeiten nun in Deutschland. Daher wissen wir, wie viel Mut und Offenheit es erfordert, diesen Schritt zu wagen.
  2. Feste:r CAMPS-Ansprechpartner:in vor, während und nach dem gesamten Auslandsaufenthalt, der nur eine überschaubare Anzahl an anderen Teilnehmer:innen betreut.
  3. Orientation Days made by CAMPS in New York, Toronto, Sydney, London und Dublin. Sowie unsere Orientations in San José, Córdoba, Kapstadt, Barcelona, Mailand, Oslo, Kopenhagen und Paris von unseren Partner Organisationen.

Ist CAMPS gemeinnützig?

Nein

Programmteilnehmer pro Jahr (durchschnittliche Teilnehmerzahl für Schüleraustauschprogramme 2019)

Ca. 250

Partnerorganisation vor Ort

In Australien arbeiten wir direkt mit den Schulbehörden zusammen, in Kanada mit den Schuldistrikten und in Neuseeland mit den Schulen. In allen anderen Ländern arbeiten wir direkt mit unseren persönlich ausgesuchten Partnerorganisationen zusammen. Der enge Kontakt mit unseren Partnern liegt uns besonders am Herzen.

Siegel / Listings

  • DFH e.V.
  • WYSE
  • Bundesforum Kinder- und Jugendreisen e.V.

Selbstbeschreibung

Wir bei CAMPS legen großen Wert auf Transparenz, Ehrlichkeit, ausführliche Beratung und persönliche Betreuung. Der enge Kontakt zu unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie zu unseren Partnern im Ausland liegt uns besonders am Herzen. Alle CAMPS Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren selbst für längere Zeit im Ausland. Wir wissen, wie viel Mut und Offenheit es erfordert, diesen Schritt zu wagen. Wir können uns also gut in die Haut unserer Teilnehmer und deren Eltern hineinversetzen und begleiten sie vom ersten Kontakt bis über die Rückkehr hinaus! CAMPS wurde 1984 gegründet und schickt als eher kleinere Organisation nur so viele Teilnehmer:innen ins Ausland, sodass man noch einen guten Überblick behält. Seit 2010 gehören wir zu der American Institute For Foreign Study Gruppe (AIFS), eine der ältesten und größten Organisationen für kulturellen Austausch weltweit. Bis heute erhalten wir unser persönliches Flair und den engen Kontakt mit unseren Teilnehmer:innen.

Vorbereitung & Programmverlauf Austauschjahr

Bewerbungsablauf

  • unverbindliche Anmeldung
  • unverbindliches persönliches Interview
  • Vertragsangebot
  • Annahme des Vertragsangebotes
  • Onlinebewerbung Ausland

Vorbereitung Auslandsaufenthalt

  • persönliches Interview
  • eintägiger Vorbereitungsworkshop für Eltern und Schüler:innen in Deutschland vor der Ausreise
  • Orientation Days im Gastland

Auswahl Gastfamilie

  • gründliche Prüfung der Gastfamilie durch lokale Koordinator:innen und Partnerorganisation oder Schule im Gastland
  • grundsätzlich sucht sich die Gastfamilie den Austauschschüler aus.

Betreuung im Gastland

Durch unsere Partnerorganisation und deren lokale Koordinator:innen, die in der Nähe der Teilnehmerin / des Teilnehmers wohnen. Außerdem werden Teilnehmer:innen und Eltern weiterhin von CAMPS International betreut.

Nachbereitung

Mehrtägiges Returnee Meeting in Deutschland, bei dem die Teilnehmer:innen alle anderen Returnees von CAMPS International kennenlernen und ihre Erfahrungen teilen. Das Meeting ist außerdem eine Möglichkeit die Freunde von der Orientation oder dem Vorbereitungsworkshop wiederzusehen.


Stipendien

momentan keine Stipendien

Aktuelle Rabattaktionen

  • Geschwisterrabatt von € 200
  • Freunderabatt von € 200
  • Selfplacement-Rabatt von € 500
  • Gastfamilie werden und mit uns ins Ausland EUR 500