Sponsored Ad

Xplore banner 1 schueleraustausch.de

Sponsored Ad

Xplore banner 2 schueleraustausch.de
A

(5.0)

Schon allein die Vorbereitung war super toll, denn auf dem VBS wurde ich nicht nur mit ausreichend Informationen versorgt sondern auch mental gut auf meinen Auslandsaufenthalt vorbereitet. Die Atmosphäre auf dem VBS war einfach nur spitze und ich konnte Kontakte knüpfen mit denen ich mich später im Gastland austauschen konnte. Kurz gesagt das VBS war einfach tausendmal lustiger, als man sich ein "Vorbereitungsseminar" normalerweise vorstellt, da eher der Spaß mit anderen, die sich auch auf das Ausland freuen, im Mittelpunkt stand. Trotz dessen wurden auch ernste und wichtige Themen in Groß- und Kleingruppen besprochen.

Auch die restliche Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt war reibungslos, denn in einem angemessen Abstand vor meiner Ausreise habe ich alle Informationen über meine Gastfamilie, Telefonnummer der Ansprechpartnerin vor Ort (und in Deutschland) und ein Notfallset mit einer Telefonkarte für den Flughafen zugeschickt bekommen. So konnte ich rechtzeitig vor der Ausreise über Telefon und Skype Kontakt mit meiner Gastfamilie aufnehmen. Meine Gastfamilie war ganz klar die beste Gastfamilie, die ich hätte bekommen können und ich hätte sie gegen keine andere getauscht. Sie haben mich in jeder Situation unterstützt, gut integriert, mich bei Heimweh aufgemuntert und geholfen Gepflogenheiten und Sehenswürdigkeiten des Landes kennen zu lernen. Trotz dessen hatte ich einmal Besuch von der Ansprechpartnerin der Austauschorganisation, welche sich nochmal persönlich vergewissert hat, dass es mir gut geht. Die Partnerorganisation allgemein hat einen sehr guten Eindruck gemacht. Durch die Partnerorganisation wurden insgesamt drei Treffen organisiert. Eins in Form von einem Seminar in dem wir noch mal erzählt bekommen haben, wie man sich als guter Gast im Gastland benimmt und was die Besonderheiten des Gastlands sind. Ein anderes Treffen war in Form einer Besichtigung von Örtlichen Sehenswürdigkeiten und einem Museum. Das dritte treffen war als Gelegenheit zum Weihnachtsgeschenke zu kaufen gedacht. Die Treffen waren alle sehr sinnvoll, da man sich mit anderen Austauschülern, über alle Erlebnisse austauschen konnte. Dort habe ich auch deutsche Austauschüler, die ich auf dem VBS getroffen hatte wiedergetroffen.

Die Schule, die ich im Gastland besucht habe war makellos. Meine Gasteltern waren auch sehr stolz solch eine Schule in der Gegend zu haben. Die Schüler an der Schule dort sind offen und interessiert. Der Direktor der Schule ist sehr fürsorglich und setzt sich dafür ein, dass die Schule gut geführt wird und hat die Austauschschüler an seiner Schule persönlich willkommen geheißen. An der Schule gibt es sogar einen Vertrauenslehrer, der sich oft mit mir unterhalten hat um sich zu vergewissern, dass ich gut integriert werde. Ehrlich gesagt wüsste ich auch keine Schule, die besser für mich gewesen wäre als diese, denn die Schüler und Lehrer waren wirklich daran interessiert sich von der besten Seite zu zeigen.

Der Auslandsaufenthalt in meiner Gastfamilie hat mir so gut gefallen, dass ich meine Aufenthalt um einen Monat verlängert habe, dies war problemlos möglich und meine Gastfamilie hat sich gefreut, dass ich länger bleiben wollte. Zum Abschluss des Programms hat meine Gastfamilie mir angeboten, dass meine Familie mich abholen kommt und einige Tage bei ihnen zu Besuch kommt. Das hat mir mal wieder bewiesen, wie offen und herzlich die Iren insbesondere meine Gastfamilie ist. So war es möglich, dass mein Bruder mich zum Programmende abholte.

Um den Auslandsaufenthalt abzurunden hat Experiment e.V. ein Nachbereitungsseminar organisiert. Auch wie das VBS war das NBS sinnvoll, da unter Anleitung der Teamer einem beigebracht worden ist, wie man die Erlebnisse aus dem Gastland verarbeitet und mit der Rückkehr und der Schwierigkeiten, die nach der Rückkehr entstehen können, umgehen kann. Auch hier wurden die Themen in Groß- und Kleingruppen besprochen. Wir haben gelernt, wie uns unsere Erfahrungen im Ausland zu dem machen, was wir sind, und wie sie uns in der Zukunft helfen können.

Experiment e.V. ist einfach nur zu empfehlen aufgrund des guten VBSs, der guten Vernetzung mit Partnerorganisationen, gute Auswahl der Partnerorganisation, gute Ansprechpartner in Deutschland und im Gastland, guten NBSs..... .....und noch vieles mehr!

1 Besucher fand dies hilfreich.