T

(3.8)

Vorbereitung:
Ich fand die Vorbereitung war sehr gut, weil ich viele Tipps und Erfahrungen von ehemaligen EF Austauschschülern gehört habe und es mich im großen ganzen gut Vorbereitet hat. Ich wusste was auf mich zukommt und konnte mit Situationen besser umgehen, weil ich wertvolle Tipps erhalten habe. Ich würde dieser Kategorie ohne zu zögern ein 10/10 geben.

Betreuung
Ich hatte meinerseits keine Probleme während des Austtauschjahres, welche mich gezwungen hätten meinen IEC oder RC zu kontaktieren, und mein IEC war auch sehr nett und sympatisch. Aber ich habe mit anderen Austauschschülern gesprochen die zb. die Familie wechseln wollten und, weil sie ein paar Probleme hatten und ihnen wurde schlechthin fast nicht geholfen. Das liegt aber wahrscheinlich an den einzelnen IECs, trotzdem sollte es einfacher sein Probleme zu besprechen oder zu wechseln und im Notfall auch andere Ansprechpartner zu haben als nur den IEC und RC. Probleme zu haben und keiner der bereit ist dir zu helfen ist nämlich so gar nicht cool. Dieser Kategorie würde ich trotzdem noch eine 8/10 geben, weil es verglichen mit anderen Organisationen wahrscheinlich trotzdem extrem gut ist und ich selber keine Probleme hatte.

Schule
Meine Schule war ungefähr 45m mit dem Bus entfernt und das war manchmal schon ziemlich nervig, einfach nur weil ich jeden Tag um 6 Uhr aufstehen musste nur um dann im Bus weiter zu schlafen. Trotzdem war die Schule eigentlich ganz gut, jedenfalls war jeder sehr nett zu den Austauschschülern (die Schule hat ungefähr 7 Austauschschüler im Jahr und ist somit ziemlich "geübt"). Ein weiterer Minuspunkt für die Schule war aber das sie relativ klein war mit einer High School von nur 370 Schülern, deswegen gab es keine Sports an der Schule und ich musste immer zu einer anderen Schule gehen, die 3 Blocks entfernt war. Ich war btw in Denver die absolut keine Kleinstadt ist und musste trotzdem auf ne Schule auf der anderen Seite von der Stadt, obwohl bestimmt 15 andere Schulen viel näher dran waren. Ich schätze das ist so weil man auf manche Schule nur gehen kann, wenn man ein Amerkanisches Geschwisterkind hat, welches dort hin geht. Trotzdem würde ich mir wünschen das dort vielleicht etwas mehr Aufwand von EF dort reingeht (aber von der Organisation selber, mein Hostdad der auch IEC war hat es nämlich selber vergeblich mehr als einmal versucht). Also mein Fazit ist einfach nur die Schule war gut, aber ich habe diese typisch Amerikanische Highschool vermisst, welches ich mir deswegen leider bei der Schule nebenan suchen musste. Diese Kategorie würde ich eine 7/10 geben.

Familie
Zu der Familie kann man eigentlich nicht ganz so viel sagen, aber ich glaube das EF einen sehr guten Job macht die Familien auszusuchen. Das Anmelde Verfahren ist sehr aufwendig und genau (sowohl auf der Schüler als auch auf der Seite der Gasteltern) und sortiert somit Schüler und Gasteltern aus die nicht zu 100% hosten möchten. Es ist halt nicht so, dass man einfach mal ein Austauschjahr machen kann. Man muss viel Zeit und Aufwand reinstecken was keiner machen würde der es nicht ECHT möchte. Ich war in einer Familie mit einem same-sex-couple (zwei Männer), und noch einem Austauschschüler aus Norwegen und ich muss sagen das es sehr gut war. Ich kann nur jedem empfehlen keine Angst vor einer etwas anderen Familie zu haben als man es gewohnt ist. Das Jahr für mich hat sehr viele von meinen comfort zones erweitert und das sollte auch jeder machen, weil man nicht oft so eine Chance bekommt in eine andere Kultur einzutauchen. Außerdem war es sehr hilfreich auch einen anderen Austauschschüler als Bruder zu haben, selbst wenn man sich manchmal in die Haare bekommt, ist es einfach besser jemanden zu haben der fast das gleiche erlebt, und glaubt mir ich weiß wovon ich spreche, weil wir uns 1 Jahr lang ein relativ kleines Zimmer geteilt haben und trotzdem eine gute Zeit hatten. Dieser Kategorie würde ich eine 9/10 geben, weil EF einen guten Job macht die Familien auszusuchen und es leider normal ist das man sich streitet
(gerade so nach dem ersten halben Jahr kann es kritisch werde).


Geprüft von Schueleraustausch.net Alle EF Bewertungen