C

(4.8)

Ich wollte seitdem ich 10 bin ein Auslandsjahr in den USA machen und habe mich dann tierisch gefreut als es soweit war. Die ersten 10 Tage habe ich in Vermont, in dem besten Camp, verbracht. Dort habe ich viele internationale Freunde gemacht und es war einfach so geil. Mit meiner Gastfamilie kam ich gut klar und da meine Gastmutter Lehrerin war bin ich in der Schule gut mitgekommen. Alle ängste die ich vor meiner Reise hatte waren unbegründet.. Naja jetzt bin ich schlauer. EF ist eine tolle Organisation und ich würde sie auf jedem Fall empfehlen!

Vorbereitung:
Ich habe mich gut vorbereitet gefühlt. Ich hatte mehrer Gespräche mit EF gehabt und an einem Vorbereitungs Seminar, was hilfreich war, teilgenommen . Zudem war ich 10 Tage im Camp, die einfach toll waren!

Betreuung:
Die Betreuung war von Tag eins an super! Da meine Gastfamilie im Urlaub war und ich vor ihnen in Texas ankam hat mein IEC sich um mich gekümmert.

Ansprechpartner:
Mein IEC war immer erreichbar und ich hatte zudem eine Notfallnummer von EF bekommen.

Familie:
Wir haben uns von Tag eins an super verstanden und ich vermisse sie schrecklich! Hätte mir keine bessere Gastfamilie wünschen können.

Schule:
An sich war die Schule echt klasse aber ich war enttäuscht das ich kein Teamsport (Cheerleading) machen konnte.


Geprüft von Schueleraustausch.net Alle EF Bewertungen